Termine

Heute ist Montag, 12. April 2021


der Terminkalender von marburg.news informiert ausschließlich über Veranstaltungen in Marburg. Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Einen neuen Termin eintragen können Interessierte direkt über das Online-Meldeformular.

13. April


15 - 16 Uhr: Gerd Daube "Wandern in unserer Region"
Ort: vhs.cloud
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

19 - 20.15 Uhr: Digitale Diskussionsrunde "Künstliche Intelligenz zwischen Fortschritt und Fremdbestimmung"
Ort: vhs.cloud
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

19.30 - 21 Uhr: Prof. Dr. Artur Zrenner "Quantentechnologien ein Blick in die Zukunft"
Ort: zoom.de
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

15. April


14.30 Uhr: "Hilfen für ein unabhängiges Leben zu Hause"
Ort: vhs.cloud
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

19. April


14.30 - 16 Uhr: Telefonische Sprechstunde des Seniorenbeirats
Ort: 06421/201-1521
MEHR: www.marburg.de

21. April


18 - 20 Uhr: Manuel Drews und Tobias Lohs "Häusliche Gewalt gegen Männer"
Ort: Online
MEHR: www.marburg.de

19.30 - 21 Uhr: Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger "Grausamkeit, Gottesfurcht und Verzweiflung: Friedrich Wilhelm I. von Preußen und der preußische Mythos"
Ort: zoom.de
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

27. April


15 - 16 Uhr: Roland Schmidt "Was ist mit unserem Wetter los?"
Ort: vhs.cloud
MEHR: www.marburg-biedenkopf.de

19.30 - 21 Uhr: Alexandra Föderl-Schmid und Annette Ramelsberger "Neonazis und Antisemitismus: Wie groß ist die Gefahr von rechts?"
Ort: zoom.de
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

28. April


19.30 - 21 Uhr: Dr. Joseph Croitoru "Anspruch auf heiligen Boden: Der israelisch-palästinensische Konflikt um den Tempelberg" am 13. April 2021 mit Professor Dr. Artur Zrenner Wir leben in einer Informationsgesellschaft, die alles mglich zu machen scheint. Schnelles Internet, Bild und Ton in hchster Qualität, virtuelle Realitäten, soziale Vernetzung. Mit den sogenannten Quantentechnologien sollen sich in Zukunft gar vllig neue Mglichkeiten erffnen. Doch was genau ist diese Technologie eigentlich und wie funktioniert sie? Darber informiert der Experimentalphysiker Professor Dr. Artur Zrenner von der Universität Paderborn. Eva Pern Eine argentinische Ikone am 14. April 2021 mit Professor Dr. Ursula Prutsch Der sogenannte Peronismus prägt Argentinien bis heute. Seine bekannteste Repräsentantin, Eva Pern, ist im kollektiven Gedächtnis des Landes und darber hinaus noch immer präsent. Dazu hat das Musical Evita von Andrew Lloyd Webber beigetragen, das eine machtgierige, autoritäre Präsidentengattin zeigt, die fr ihre Karriere ber Leichen geht. Peronistinnen hingegen, zu ihnen zählt die aktuelle Vizepräsidentin Cristina Fernndez de Kirchner, verteidigen Eva Pern als Mutter der Armen, als Märtyrerin der Unterdrckten" und erste Feministin in einem konservativen Land, die das Frauenwahlrecht durchzusetzen vermochte. Der Vortrag setzt sich mit dem Aufstieg der Argentinierin zu einer der einflussreichsten Frauen ihrer Zeit auseinander. Referentin Professor Dr. Ursula Prutsch unterrichtet US-amerikanische und lateinamerikanische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität Mnchen. Grausamkeit, Gottesfurcht und Verzweiflung: Friedrich Wilhelm I. von Preuen und der preuische Mythos am 21. April 2021 mit Professor Dr. Barbara Stollberg-Rilinger Friedrich Wilhelm I. von Preuen, der Soldatenknig" (1688-1740), verstie mit seinem oft bizarren Verhalten gegen viele Normen und Werte seiner Zeit. Im preuisch-deutschen Nationalmythos des 19. und 20. Jahrhunderts gilt er dagegen, fr manche noch heute, als Erzieher des deutschen Volkes zum Preuentum". Der Vortrag wird zwei Fragen nachgehen: Erstens, wie die Betroffenen damals mit dem Tyrannen umgingen und zweitens, wie der extreme Deutungswandel zu erklären ist. Referentin Professor Dr. Barbara Stollberg-Rilinger ist Historikerin und Rektorin des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Neonazis und Antisemitismus: Wie gro ist die Gefahr von rechts? am 27. April 2021 mit Alexandra Fderl-Schmid und Annette Ramelsberger Alexandra Frderl-Schmid und Annette Ramelsberger sprechen darber was Deutschland, seine Justiz und vor allem seine Sicherheitsbehrden tun mssen, um rechte Extremisten konsequent zu verfolgen. Alexandra Fderl-Schmid ist seit Juli 2020 stellvertretende Chefredakteurin der Sddeutschen Zeitung (SZ). Annette Ramelsberger ist Ressortleiterin und Gerichtsreporterin der SZ. Anspruch auf heiligen Boden: Der israelisch-palästinensische Konflikt um den Tempelberg am 28. April 2021 mit Dr. Joseph Croitoru Der Historiker und Journalist Joseph Croitoru referiert ber die wechselvolle Geschichte des Tempelbergs.
Ort: zoom.de
MEHR: vhs.marburg-biedenkopf.de

29. April


17 Uhr: Digitale Bürgersprechstunde mit Landrätin Kirsten Fründt
Ort: Online oder telefonisch
MEHR: www.marburg-biedenkopf.de


Weitere Termine: Nächster Monat
  1. Termine von gestern
  2. Termine für heute
  3. Termine für morgen
  4. Anderen Tag auswählen
  5. Veranstaltungskalender für April 2021
  6. Veranstaltungskalender für Mai 2021

marburginfos vom 11. April 2021